02 November 2016

Gut gebettet

Diese vier Kissen habe ich 2014 für unseren Weihnachtsmarktstand genäht.
Ich liebe es, ausgedienten Sachen eine neue Bestimmung zu geben, und sie so vor der Mülltonne zu retten. So habe ich kurzer Hand vier Hemden zu Kissenhüllen umgenäht. Das Praktische daran ist, dass die Knopfleisten der Hemden, den Verschluss der Kissenhüllen liefern, ohne lästiges Knopfannähen. Die Idee für diese Aktion habe ich hier gefunden. Vielleicht habt ihr ja auch noch alte Hemden, die ihr so vor der Altkleidertonne retten wollt.

Material:
ein altes Herrenhemd
Schnittmuster (36x36 cm)
ein Kissen (z.B. vom Möbelschweden)
eine Schere
ein Stift zum Markieren
Stecknadeln
Nähzeug oder Nähmaschine

von Helga genäht


Kommentare: