30 April 2020

Windlicht "Home sweet Home"

Hier zeige ich Euch eines meiner Lieblingsstücke. dieses Windlicht mit passendem Teller ist sowohl am Tag, wie auch beim Nacht ein echter Hingucker. Oder was meint ihr?

Die Halbkugel und den Teller habe ich mit einer Gipsform hergestellt und für die Löcher nutze ich praktische Lochstecher.

https://www.kleiner-kreativblog.de

https://www.kleiner-kreativblog.de

https://www.kleiner-kreativblog.de

https://www.kleiner-kreativblog.de

https://www.kleiner-kreativblog.de

Getöpfertes Windlicht, von Christian


21 April 2020

Praktische Seifenschale mit Schaf

Zuhause eine Woche Urlaub und trotzdem keine Neuigkeiten auf dem Blog... Es war Aufräumen, Heimwerken und Umräumen angesagt - was man so im Urlaub während der Kontaktsperre in der Corona-Krise macht.

Seifenschale:
Beim letzten Glasurbrand war auch eine Seifenschale im Ofen. mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. Ein kleines, dickes Schaf steht oben drauf. Diese Seifenschale stellt man so an den Rand des Beckens, dass das Wasser, welches von der Seife abperlt, ins Becken läuft. Praktisch!



Seifenschale, getöpfert und glasiert von Christian

07 April 2020

Tomatenpflanzen ziehen

Mitte Mai ist ein guter Zeitpunkt, um Tomatenpflanzen im Garten oder auf dem Balkon zu pflanzen (nach den Eisheiligen). Wer dies Pflanzen nicht kaufen, sondern selber ziehen möchte, kann das jetzt im Haus (z. B. auf der Fensterbank) oder im Gewächshaus tun.

Hier ein Tipp, wie ich Tomatenpflanzen ziehe:
In einen Eierkarton etwas Erde geben, eine Tomate in Scheiben schneiden, Scheibe oder Stück einer Tomatenscheibe in jede Vertiefung im Eierkarton legen und mit Erde bedecken.
Bei Sonne und regelmäßigem Gießen sollten sich nach ein bis zwei Wochen die ersten Pflänzchen zeigen. Diese müssen anschließend getrennt und einzeln, mit Abstand, weitergezogen werden.



Tipp, um die Pflanzen später zu düngen:
Wer Kaffessatz übrig hat, kann diesen trocknen und als Dünger für die Tomatenpflanzen nutzen. Kaffee beinhaltet viele Inhaltsstoffe, die das Wachstum der Tomatenpflanze fördern (Stickstoff, Phosphor, Kalium). Außerdem speichert das Erdreich mit der Zeit mehr Feuchtigkeit, wenn ihm Kaffeesatz untergemischt ist.



06 April 2020

Österliche Fenster-Deko

Die österliche Fensterdeko von diesem Jahr, haben wir ja bereits am 31. März präsentiert. Aber auch im vergangenen Jahr waren Helga und die Kinder fleißig. Wer Lust hat, auf die schnelle noch österliche Stimmung in die eigenen vier Wände zu bringen, kann dies ganz leicht mit diesen Osterhasen hinbekommen.
Ihr benötigt farbiges Tonpapier oder Pappe, Schere, Bleistift und Kleber.


Österliche Fensterdeko, von Helga, Clara, Benjamin und Florian

04 April 2020

Spielenachmittag per Skype

Gestern gab es mit Oma und Opa einen Spielenachmittag per Skype. Das hat gut funktioniert und Spaß gemacht. gespielt wurde Quixx Big Points...

03 April 2020

COVID-19: Mundschutz in schick

Mundschutz – momentan ist er in und vor allem vor aller Munde. Das allerdings nur, wenn die Masken nicht gerade ausverkauft sind. Dies ist in der aktuellen Krise aber gerade der Standardfall. Wenn man vielen Virologen glaubt, so ist es jetzt auch absolut sinnvoll einen Mundschutz zu tragen, wenn man sich in die Öffentlichkeit z. B. zum Einkaufen) begibt. Die selbstgenähten Stoffmasken bieten natürlich keinen vergleichbaren Schutz zu professionell hergestellten Masken mit Luftfilter, dienen aber zumindest in zweierlei Hinsicht als gute Schutzmaßnahme.
Die Gefahr eigene Viren zu verteilen wird dahingehend reduziert, dass man weit weniger Speichel beim Sprechen usw. verteilt, da dieser durch den Mundschutz weitestgehend abgefangen wird.
Wenn wir uns zudem vor Augen führen, dass wir uns am Tag bis zu 300 Mal mit der Hand an Mund und Nase fassen, so reduzieren wir durch den selbstgenähten Mundschutz auch deutlich die Gefahr, über die eigenen Hände Erreger und Keime im Gesicht zu verteilen.
Zu beachten ist aber, dass die Gefahr einer Ansteckung trotz des Mundschutzes besteht.
Je nach Stoffauswahl, kann der Mundschutz auch etwas schicker ausfallen...

Vielen Dank an Sabine, für die Nähanleitung.


Mundschutz, genäht von Helga

02 April 2020

Alles ist gut - Ostern ist gerettet!

Hallo zusammen,
gestern gab es folgenden Post auf unserer Facebookseite:

Jetzt ist es passiert. Vorerst gibt es in unserem Blog wohl keine Töpferarbeiten mehr zu sehen. Der Ofen ist abgeraucht und ich bin froh, dass unser Auto dabei nicht in der Garage stand. Die eine Garagenwand ist schwarz und außer den Ostersachen im Ofen hat es nur die Winterreifen dahingerafft. Wir werden uns daher wohl vorerst auf's Nähen und Basteln beschränken...

Dieser Beitrag fand nur bedingt durch das gestrige Datum einen Platz auf unserer Facebookseite. Ich hoffe, dass nimmt uns niemand krumm. Danke an alle, die sich bei uns besorgt und mitfühlend gemeldet haben. Wir waren positiv überrascht. Gerne teilen wir Euch auf diesem Wege mit: "Es wird bei uns auch künftig getöpfert!" und ""Ostern ist gerettet!".

Für alle, die jetzt noch Zweifel hegen, habe ich hier ein aktuelles Foto des Brennofens...


01 April 2020

Hase, Hennen und ein Schaf warten auf den Glasurbrand

Es bleibt österlich auf unserem Blog. Drei schäle Hennen, ein Hase und zwei Schäfchen habe ich bereits glasiert. Jetzt müssen nur noch einige Teile nachkommen, damit es sich lohnt, den Ofen anzuwerfen und ihnen den zweiten - den Glasurbrand - zu verpassen. Noch dauert es ja eineinhalb Wochen bis Ostern. Mal schauen, ob das noch was wird. 
Jedenfalls habe ich gestern die glückliche Nachricht erhalten, dass der Ton und die Glasuren, die ich vor fast zwei Wochen bestellt habe, endlich verschickt wurden.


Osterviecher aus Ton, von Christian