20 November 2020

Apfelmus - so lecker

In den nächsten tagen muss ich unbedingt noch einmal Apfelmus kochen. Ich habe das tatsächlich in diesem Herbst zum ersten mal gemacht und festgestellt, dass es ja sooo einfach ist.

Äpfel schälen:



Kerngehäuse herausschneiden und Äpfel in kleine Stücke schneiden:



In einen Topf pro kg Apfelstücke ca. 50 ml Wasser, Saft von einer halben Zitrone und ein bis 2 EL Zucker geben. Kurz mit den Apfelstücken aufkochen und anschließend 20 Minuten köcheln lassen. Abschließend pürieren und in Gläser füllen und luftdicht verschließen. Das Apfelmus sollte nun bei Zimmertemperatur und dichtem Glas mindestens 4 Monate haltbar sein. Alternativ kann man es natürlich auch in Gefrierdosen einfrieren.
Die Menge des Wassers und des Zuckers hängt natürlich auch ein wenig von der Apfelsorte ab. Da hat man sich nach dem ersten Versuch schnell herangetastet.
Wer es mag, kann das Apfelmus beim Einkochen auch noch mit etwas Zimt oder Vanille verfeinern.



Apfelmus, von Christian

Keine Kommentare:

Kommentar posten