Posts

Es werden Posts vom März, 2021 angezeigt.

Monster-Blumentopf

Bild
Wenn schon die Pflanzen nicht immer ansehnlich sind, sollten sie zumindest in einem schönen Blumentopf stehen:

Glasurbrand ist fertig - Elvis-Blumentopf auch

Bild
Hier zeige ich euch einen Blick in den Ofen. Auf dem zweiten Bild seht ihr den fertigen Blumentopf mit Elvis-Tolle (1 x groß, 1 x klein):

Ein groooßer, schräger Blumentopf mit Elvis-Tolle

Bild
Nachdem ich vor einiger Zeit mit den Kindern lustige Blumentöpf(chen) getöpfert habe, kam eine kleine Auftragsarbeit ins Haus: Der Blumentopf mit der Elvis-Tolle einmal groß. Hier ist das gute Stück vor dem Schrühbrand...

Eine große Hasenfamilie

Bild
Mittlerweile sind etwa 30 Hasen komplett fertig. Einige haben farbige Kreisen auf dem Bauch; manche sind größer oder breiter. Ein paar werde ich wohl vor Ostern noch fertig bekommen.

Ostern steht vor der Tür...

Bild
...und deshalb war es höchste Zeit, etwas österliches zu töpfern. Ich fand in diesem Jahr Hasen sehr naheliegend. Sie sollten etwas schräg und verrückt sein und nicht zu geradlinig und "normal" – Cartoon-Style, sozusagen. Es machte mir großen Spaß und so wuchs die Hasenfamilie innerhalb kürzester Zeit. In der Natur ist das ja auch so ;) Vor dem Schrühbrand: Vor dem Glasurbrand:

Getöpfertes Vogelhaus - fertig

Bild
Hier zeige ich euch das fertige Vogelhaus, wie es nach dem Glasurbrand aus dem Ofen gekommen ist. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis und muss nun noch überlegen, wo es zum Einsatz kommen soll. Das "Making of" findet ihr hier Vogelhaus von Christian

Karten-Basteln: 2 neue Karten

Bild
Hier zwei neue Karten zum Zeigen...

Ein Vogelhaus töpfern: Teil 1

Bild
Hallo ihr Lieben! Hier melden wir uns mal wieder mit einem kleinen Beitrag. In dieser kleinen Bild-Anleitung, zeige ich euch, wie ich mein 1. Vogelhaus getöpfert habe. Zuerst muss man den Ton gleich dick ausrollen. Ich habe hierfür eine Dicke von ca. 6-7 mm gewählt. Anschließend habe ich mit den Seitenteilen begonnen. Diese und alle weiteren Teile kann man der Einfachheit halber zuerst auf Papier aufzeichnen, ausschneiden und als Schablone nutzen (so kann man auch nach einem bestehenden Vogelhaus - z. B. aus Holz - Schablonen anfertigen). Ich war dafür mal wieder zu ungeduldig. Nachdem ich die einzelnen Elemente aus meinen ausgerollten "Tonplatten" dem Ton "ausgeschnitten" hatte, musste ich sie trocknen lassen (idealerweise sollten die Teile etwa lederhart sein - auch hierfür war ich zu ungeduldig). Zu guter Letzt habe ich die Verbindungsstellen der einzelnen teile angeraut uns sie mit Tonschlicker mit den anderen Teilen verbunden. Das Ergebnis seht ihr unten und b